Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Buchpräsentation „Die halbe Revolution“ - Joachim Jauer zu Gast am KAG

Am Dienstag, den 9. Juli 2019, hat der ehemalige ZDF-Korrespondent Joachim Jauer sein neues Buch „Die halbe Revolution. 1989 und die Folgen“ in der Q11 vorgestellt und mit den Schüler*innen über die Umbrüche vor 30 Jahren diskutieren.

 

Joachim Jauer wurde 1940 geboren und ist Autor und Fernsehjournalist. Bekannt wurde er vor allem durch die ZDF-Sendung „Kennzeichen D", dessen Leiter er lange war. Nach dem Studium war Jauer zunächst Redakteur beim RIAS in Berlin. 1965 wechselte er zum ZDF. 2002 wurde er als Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios verabschiedet. Jauer war von 1978 bis 1982 Leiter des ZDF-Studios in der DDR und lebte auch in Ostberlin. Wie kaum ein anderer hat er als Journalist die Entwicklungen in der DDR und Osteuropa und auch die Situation der Kirchen in den Achtzigerjahren und dann in der Zeit des Umbruchs beobachtet.

 

Das KAG freut sich, zum dreißigjährigen Jubiläum des Falls des Eisernen Vorhangs einen Experten gewonnen zu haben, der den Schülerinnen und Schülern einen direkten Einblick in die damaligen Ereignisse geben kann, der den Blick aber auch auf die aktuelle Situation in Osteuropa gerichtet hat.

 

Mit großer Offenheit lauschten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen von Herrn Jauer, dessen Schilderungen der damaligen Ereignisse so bildhaft und authentisch waren, dass die Jugendlichen viel aus den Erzählungen mitnehmen konnten. Wie wichtig es ist, in der Schule solche Begegnungen zu ermöglichen zeigen die regen Nachfragen der Zuhörer.

Nähere Informationen folgen Ende November/Anfang Dezember. Diese werden auf der Homepage...

Weiterlesen

Viele Erfahrungen sammelte das P-Seminar Hike & Bike alias „Erding 3000“ in der geplanten...

Weiterlesen

Am letzten Freitag der Sommerferien starteten 24 Schüler*innen des KAG mit ihren beiden...

Weiterlesen

Im Mai durften erstmals Schüler*innen des KAG unter Begleitung der Lehrkräfte Ramona Ries...

Weiterlesen