Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Sport

„Jugend trainiert für Olympia“ - Bezirksfinale Handball

v. l.: Amélie, Lena, Sina, Fiona, Franziska, Hannah, Annika, Jule, Marietheres Rebele [es fehlt: Emine]

Auch in diesem Jahr qualifizierten sich die Handballerinnen der Wettkampfklasse II des Korbinian-Aigner-Gymnasiums für das Bezirksfinale der Jahrgänge 2002 bis 2004. Ausgetragen wurde das Turnier am 6. Februar 2018 am Schyren-Gymnasium in Pfaffenhofen a. d. Ilm.

Das Team setzte sich aus äußerst sportlichen Schülerinnen und Handballerinnen der siebten, achten und zehnten Jahrgangsstufe zusammen und nahm den Wettkampf gegen alle weiteren Handballmannschaften auf sich. Einzelne bereits qualifizierte Mannschaften zogen am Tag des Wettkampfes ihre Teilnahme zurück, was alle anderen Teams, trotz langer Anreise, nicht von der Turnierdurchführung abhielt. Der erste Gegner des Korbinian-Aigner-Gymnasiums war die Realschule Herrsching. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten fanden unsere Erdingerinnen in das Spiel, das sowohl spieltaktisch als auch körperlich auf hohem Niveau ausgetragen wurde. Herrsching entschied das erste Spiel mit einem leichtem Torvorsprung von drei Toren für sich, obwohl die Handballerinnen des KAGs große Willensstärke bewiesen und als Team bis zum Ende ihr Bestes gaben. Taktische Entscheidungen und Aufstellungen auf dem Feld übernahm Jule und führte das Team sicher und emotional gestärkt durch das Turnier. Ohne große Pause ging es für die Erdinger Mannschaft in das zweite und entscheidende Spiel gegen die Gastgeber aus Pfaffenhofen, die auf weiten Strecken von ihrem Heimvorteil profitierten. Pfaffenhofen gewann das Spiel mit knappem Torvorsprung, verlor jedoch das entscheidende Spiel gegen Herrsching. Alle angetretenen Mannschaften präsentierten sich auf dem Bezirksfinale von ihrer besten Seite und demonstrierten faire Handballspiele auf hohem Niveau. Die drei besten Mannschaften wurden mit einer Medaille und einer Urkunde ausgezeichnet.

Der Spaß am Handballspiel und an der Turnier-Atmosphäre selbst stand während des gesamten Tages an erster Stelle.

Wir gratulieren den Spielerinnen Hannah, Franziska, Lena, Amelie, Emine, Jule, Fiona, Annika und Sina zu ihrem Platz auf dem Siegertreppchen und ihrer Bronzemedaille, die sie als echte Siegerinnen der Herzen mehr als verdient haben.

Marietheres Rebele

Mit einem in jeder Hinsicht faszinierenden Programm bestritt das KAG die letzten heißen...

Weiterlesen