Sie sind hier: SchulprofilSchulverfassungErgebnis Juniorwahl

Juniorwahl 2017: Am KAG sind die Grünen zweitstärkste Kraft

Für eine Million Schüler an 3.500 Schulen in ganz Deutschland hieß es bei der Juniorwahl, die im September 2017 durchgeführt wurde, ihr Kreuz zu machen. Am KAG konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 an der simulierten Bundestagswahl teilnehmen, insgesamt 481 Jugendliche, von denen 454 von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten. Damit lag die Wahlbeteiligung bei beachtlichen 94,4 %.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Seit dem Ende der Sommerferien stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan. Dann ging es wie bei der „echten“ Bundestagswahl für die Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal der Schule.

Am KAG schnitt die CSU mit 27,1% der Zweitstimmen am besten ab, gefolgt von Grünen mit 18,1% und der SPD mit 13,9%. Ebenfalls in den Bundestag hätten die Jugendlichen die Linke (7,0%), die FDP (7,0%), Die Partei (6,2%), die Tierschutzpartei (5,7%) und die AfD (5,0%) gewählt.

Am Freitag, 20. Juli, ist es wieder soweit! Unsere brandneue Schülerzeitung erscheint...

Weiterlesen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Mittwoch, 25. Juli und Donnerstag, 26. Juli finden...

Weiterlesen

Die Tenismannschaft des KAG der Jungen in der Wettkampfklasse III sind knapp am...

Weiterlesen