Sie sind hier: SchulprofilMedienreferenzschuleTabletklasse

Aus der Arbeit mit der Tabletklasse im Schuljahr 2017/2018

Kurzbeschreibung

Die Digitalisierung verändert unsere Lebens- und Arbeitswelt in rasantem Tempo. Nicht nur die Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch die Schülerinnen und Schüler müssen lernen, sich in einer zunehmend digitalisierten Welt zurechtzufinden. Daher ist es zwingend erforderlich, dass moderne Informations- und Kommunikationsmedien als zentrale Elemente in die Lehr- und Lernprozesse der Schule integriert werden. Der kompetente Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien stellt heute neben Lesen, Schreiben und Rechnen eine vierte Kulturtechnik dar.

Vor diesem Hintergrund wurde am KAG beschlossen, im Schuljahr 2017/2018 einen eigenen Modellversuch mit digitalen Medien zu starten. Eine ausgewählte 5. Klasse ist die erste Tablet-Klasse des KAG, in der der Umgang mit dem Tablet als Lern- und Arbeitsgerät sowie digital-gestützte Arbeitsmethoden erprobt werden. Gleichzeitig sollen die Selbstorganisation und die Selbstverantwortung der Schüler gefördert werden. Der Versuch wird zunächst mit der ausgewählten Klasse sowie mit den ausgewählten Fachlehrern für ein Schuljahr durchgeführt. Im Verlauf dieses Schuljahres soll anhand des Erfahrungsberichtes aller Beteiligten (Lehrer, Schüler, Eltern) darüber abgestimmt werden, ob und in welcher Form das Lernen und Arbeiten mit Tablets und anderen digitalen Medien weitergeführt werden soll.

Angestrebte Qualitätsziele

  • Die Kollegen setzen neue Medien regelmäßig, sicher und effizient im Unterricht ein.
  • Durch digital gestützten Unterricht wird die Unterrichtsqualität gesteigert und die Lernmotivation der Schüler nimmt zu.
  • Die Schüler werden für einen kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit modernen Medien geschult und sensibilisiert.

Projektbeschreibung „Tablet-Klasse“

Als Pilotprojektklasse wurde in diesem Schuljahr die Klasse 5d ausgewählt. Durch den neuen Lehrplan und das nun startende G9 stehen erstmals die neuen Schulbücher auch in digitaler Form zur Verfügung, ebenso wie digitale Arbeits- und Übungsmaterialien. Somit müssen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d mit dem Start des Projektes keine schweren Schulbücher mehr schleppen, sondern die gedruckten Schulbücher können je nach Bedarf zu Hause oder im Klassenzimmer gelagert werden.

In der Tablet-Klasse wird versucht, in möglichst allen Fächern die Tablets regelmäßig zu nutzen – sowohl im Unterricht als auch zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts zu Hause. Dabei wird Wert daraufgelegt, dass das Tablet als sinnvolle Ergänzung nur dann zum Einsatz kommt, wenn ein tatsächlicher Mehrwert gegeben ist. Neben Unterrichtsphasen, in denen die Schülerinnen und Schüler vermehrt mit dem Tablet arbeiten, gibt es auch immer wieder Phasen, in denen das Tablet nicht verwendet wird.

Grundsätzlich gilt: Das Tablet ist kein Ersatz für Hefteinträge, sondern vielmehr eine wertvolle Ergänzung, die den Schülern den Zugang zu aktuellen und komplexen Themen vereinfachen und gleichzeitig zum Weiterlernen motivieren soll.

Das heißt: Natürlich führen die Schülerinnen und Schüler nach wie vor Hefte in allen Fächern, in denen sie den Unterrichtsstoff dokumentieren und in die sie – auf ganz traditionelle Weise – ihre Hausaufgaben machen.

Wie werden die Tablets finanziert?

Am KAG wird das sogenannte „BYOD“ („Bring your own device“) – System durchgeführt. Das bedeutet, die Schülerinnen und Schüler bringen ihre eigenen Geräte mit in die Schule, wobei diese von verschiedenen Anbietern erworben werden können (Samsung, Apple, Windows). Dies hat den großen Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Tablets auch zu Hause nutzen können und damit die Möglichkeit haben, immer und überall zu lernen.

In der Klasse 5d hatten einige Schüler bereits eigene Geräte, andere Schüler hatten sich entweder ein neues Gerät selbst beschafft oder an einer Sammelbestellung des KAG teilgenommen. In jedem Fall wurden die Eltern vorab ausführlich darüber informiert, welche technischen Anforderungen das Schüler-Tablet haben sollte.

Hier geht es zur Online-Anmeldung für das kommende Schuljahr.

Weiterlesen

Alle Informationen zur Anmeldung für die OGS für das kommende Schuljahr sind hier zu...

Weiterlesen

Wir laden alle sehr herzlich ein zu einer Tanzveranstaltung, bei der die Tanzformationen...

Weiterlesen

Am Samstag, den 17.03.2018, ergriffen wieder einige OberstufenschülerInnen die Gelegenheit...

Weiterlesen

Die Präsentation, die beim Informationsabend zum Übertritt am Montag, 27. Februar, gezeigt...

Weiterlesen

Die Kunstaddita-Kurse des Korbinian-Aigner-Gymnasiums und des Anne-Frank-Gymnasiums
präsent...

Weiterlesen