Sie sind hier: SchullebenOffene GanztagsschuleKooperationspartner

Hausaufgabenbetreuungsverein Erding e.V. - Ganztagesbetreuung an weiterführenden Schulen in Erding

Kooperationspartner der offenen Ganztagsschule ist der Hausaufgabenbetreuungsverein Erding e.V..
Der Verein ist gemeinsam mit der Schulleitung verantwortlich für die pädagogische Konzeption und Umsetzung der offenen Ganztagsschule.

Die Hausaufgabenbetreuung wurde im  Februar 2000 von Studiendirektor und Schulpsychologe Alexander Geist am Anne-Frank-Gymnasium Erding ins Leben gerufen. 

Mit Gründung des gemeinnützigen Hausaufgabenbetreuungsvereins 2005 wurde das Angebot auf das neue Gymnasium (das Korbinian-Aigner-Gymnasium) und die Herzog-Tassilo-Realschule ausgeweitet. 

Was als ungewöhnliches Projekt mit 25 Schülern und 4 Betreuern startete, wuchs stetig an und entwickelte sich zu einer unverzichtbaren pädagogischen Institution im Landkreis Erding.

Derzeit kümmern sich 69 Gruppenleiter um rund 40 Kleingruppen. Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule, die seit dem Schuljahr 2009/10 durch staatliche Gelder gefördert wird und deshalb für die Eltern kostenlos ist, werden von Montag bis Donnerstag 460 Schüler aus der fünften bis zur zehnten Klasse betreut. Auch freitags gibt es ein Angebot, hier werden die Kosten von den Eltern getragen. 

Qualifizierte BetreuerInnen bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben in angenehmer Arbeitsatmosphäre zu erledigen. Bereits in der Mittagspause (12:30 bzw. 13:10 Uhr bis 13:50 Uhr) werden die Kinder betreut. Von 13:50 Uhr bis 16:10 Uhr arbeiten die Kleingruppen an der Nach- und Vorbereitung des Unterrichts.

 

Zum Hausaufgabenbetreuungsvereín Erding e.V.: www.hausaufgabenbetreuung-erding.de/

Schulleitung und Lehrern des KAG ist an der Förderung besonders begabter, leistungsstarker...

Weiterlesen

Seit vergangenem Samstag sind 18 Schüler des KAG mit ihren beiden Begleitlehrkräften Sarah...

Weiterlesen

Am 2. Oktober 2018 waren alle Botschafterschulen des Europäischen Parlaments aus...

Weiterlesen

In ein fremdes Land zu reisen, dessen Sprache man erst seit kurzem lernt, dessen Kultur...

Weiterlesen

Als Ruhezone und aus Naturverbundenheit präsentierte der Künstler Daniel Spoerri 1985 sein...

Weiterlesen