Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: SchulfamilieSMVJahresbericht 2014/15

Rückblick der SMV auf ein erfolgreiches SMV-Jahr

SMV – diese drei Buchstaben kürzen das Wort Schülermittverantwortung ab. Sie besteht aus den Sprechern verschiedener Gremien, den Schülersprechern und einfach engagierten Leuten. Sie vertritt die gesamte Schülerschaft und bildet somit in Kombination mit Lehrern und Eltern die Schulfamilie des Korbinian- Aigner- Gymnasiums.
SMV – das steht aber auch für eine Menge Arbeit, die allerdings unglaublich viel Spaß macht, für Freude und Erfolge, für coole Aktionen und für Gemeinschaft.

Unser Jahr begann eigentlich noch vor den Sommerferien mit der Wahl der Schülersprecher. Wir konnten uns nach den alten Schülersprechern Bastian Boenisch und Julius Poppel erneut über Fiona Konrad (10C) und zusätzlich neu über Dennis Völker (9C) und Lara Bartoleit (9C) als Schülersprecher freuen. Als nach den Ferien unser Team von 22 Schülern feststand, ging es - zum ersten Mal mit der neu ins Leben gerufenen Mini-SMV - auf die zweitägige SMV- Fahrt. Einen Monat später hielten wie unser „Klassensprecherseminar“ für die Unterstufe ab, bei dem wir den „Kleinen“ zeigen, wie sie sich groß machen können. Im November sammelten wir Spendengelder für an Ebola erkrankte Kinder und spendeten das Geld an „Ärzte ohne Grenzen“. Im Dezember hieß es dann „Weihnachtsmänner- Alarm“: eines unserer größten Projekte, nämlich der Weihnachtsbasar, stand vor der Tür. Vorher fand am Morgen zusätzlich unsere Nikolausaktion statt, bei der sich die Schüler gegenseitig Schokoladen-Nikoläuse schicken können, die dann vom Nikolaus höchstpersönlich verteilt werden. An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön an Herrn Putzer und Manuel Viehweg.
Ein paar Tage später fuhren Mitglieder der SMV zum Kloster Moosen, um die vom Gewinn des Weihnachtsbasars gekauften Geschenke zu verteilen.
Am 6. Februar fand endlich mal wieder ein wundervoller Winterball statt mit Frau Ansorge und Bastian als tolles Ballkönigspaar. Daraufhin folgte der Unterstufenfasching, der von lustigen Spielen, einer Menge guter Laune und ganz viel Spaß geprägt war.
Im Frühling standen wir dann am Höflichkeitstag mit selbstgebastelten „Heute schon gegrüßt?“- Schildern vor der Eingangstür, womit wir sogar dem einen oder anderen Morgenmuffel ein Lächeln abringen konnten. An Ostern suchten die Schüler der Unterstufe komplett begeistert und eifrig nach den von den Tutoren versteckten Schokoladeneiern. Aber auch den „Großen“ konnten wir eine Freude machen, als wir am Tag des Deutschabiturs mit Bananen und Traubenzucker vor der Turnhalle standen und so den Prüflingen Glück wünschten.

Zusätzlich vertraten wir in diesem Jahr die Meinungen der Schüler im Bezug auf die Aula- und Essensituation.
Außerdem wollten wir zeigen, dass die SMV nicht nur aus den Schülersprechern besteht, die man bei den Klassensprecherversammlungen sieht, sondern aus viel, viel mehr Leuten. Unser Dank gilt den Tutoren, dem AK Feste, der Mini-SMV, dem AK Deko, den ehemaligen Schülersprechern sowie dem Technik-Team.


Schließlich wollen wir uns herzlich bei Frau Friepes und unseren Vertrauenslehrern Frau Wunderlich und Herrn Kindermann, den Hausmeistern, den Mitarbeiterinnen des Sekretariats, Herrn Jaksch und der Firma Feneberg bedanken. 

Lara Bartoleit für die SMV

Im Schuljahr 2016/2017 fanden drei Austauschbegegnungen statt. Insgesamt 90 Schülerinnen...

Weiterlesen

Man nehme heiße Rhythmen, bezaubernde Orchesterstücke, fetzige Chorklänge, ein...

Weiterlesen