Sie sind hier: SchulfamilieFördervereinJahresberichteBericht über 2015/16

Förderverein, Jahresbericht 2015/16

Auch in diesem Schuljahr wurden wieder zahlreiche Veranstaltungen und Projekte vom Förderverein finanziert. So wurden Dichterlesungen, Schulfahrten (SMV-Fahrt, Exkursionen, etc.), Sportgruppen und Veranstaltungen der einzelnen Fachschaften sowie die Ehrung der besonders engagierten und der leistungsstarken Schülerinnen und Schüler am Ende des Schuljahrs unterstützt. Auch die Schulbibliothek konnte neue Bücher im Wert von 1000 Euro anschaffen. Gefördert wurden Projekte von der 5. Klasse bis zum Abitur. So wird auch jedes Jahr die Abiturfeier in der Schule mitfinanziert.

Eigene Projekte: Seit drei Jahren ehren wir auf der Abiturfeier die besonders engagierten Abiturientinnen und Abiturienten, die sich jahrelang um die Schule verdient gemacht haben. Diese Ehrung entspricht den Werten unserer Schulverfassung, sich für die Gemeinschaft in der Schulfamilie einzusetzen. Gerade diese Werte sind in unserer Gesellschaft unverzichtbar und wichtig für den Zusammenhalt. Eine weitere gute Tradition ist unser jährliches Ehemaligentreffen Ende Februar.

Dank persönlicher Werbung in den unteren Jahrgangstufen zählen wir 273 zahlende Mitglieder. Auf der Mitgliederversammlung im März wurde Frau Roswitha Bayer-Siegling in das Amt der Kassiererin des Vorstands gewählt, nachdem sie dieses Amt ein Jahr lang kommissarisch weiter ausgeübt hatte. Frau Ute Dickschat wurde zur Revisorin gewählt. Ich freue mich, dass zwei langjährige Vorstandsmitglieder weiterhin ihre Erfahrung einbringen werden.

Für die gute Zusammenarbeit bedanke ich mich bei dem Schulleiter Herrn Fuhrig, Frau Hassler von der Verwaltung und der Elternbeiratsvorsitzenden Barbara Winkler und an alle fördernden Mitglieder unseres Vereins. Ein besonderer Dank gilt auch meinen Vorstandskollegen und –kolleginnen, meinem Stellvertreter Christian Kainz, Roswitha Bayer-Siegling und Rudi Wiese. Und ganz besonders bedanken möchte ich mich bei der stellvertretenden Schulleiterin Andrea Hafner, mit der mich eine jahrelange sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet.

Vertreter von über 100 Schulen aus Ober- und Niederbayern waren am Freitag, den 10....

Weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig? Zwölf Geschworene (Hier stellen sie sich vor...), Frauen und...

Weiterlesen