Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: SchulentwicklungSteuergruppe

Steuergruppe zur Schulentwicklung

Schulentwicklung am KAG im Schuljahr 2015/2016

Im Schuljahr 2015/2016 entwickelte sich die Schule unter Leitung der Steuergruppe weiter. Wieder wurden neue Arbeitskreise eingerichtet, andere hatten ihre Arbeit getan. Einem großen gesellschaftlichen Trend folgend richteten sich unsere Visionen auch dieses Jahr auf den naturwissenschaftlich-technologischen Bereich, jedoch auch auf die stärkere Zusammenarbeit mit den Eltern.

Die Lehrer richteten ihr Interesse auf die Weiterentwicklung ihrer Medienkompetenz und diskutierten Modelle modernen Führungsstrukturen.              

Erster Meilenstein

Am Ende des letzten Schuljahrs beschließt die Steuergruppe, sich für I.S.I, den Innovationspreis für innere Schulentwicklung und Schulqualität, zu bewerben. Frau Hafner und Frau Friepes nehmen an einer beeindruckenden Informationsveranstaltung im Kultusministerium teil und sind der Meinung, dass unsere Schule es wagen kann, eine Bewerbungsmappe einzureichen. Im Herbst 2015 beginnt ein emsiges Sammeln und Dokumentieren, um eine präsentable Mappe vorlegen zu können, die die Schule im rechten Licht zeigt. Wie das Abenteuer I.S.I. ausgegangen ist, können Sie einem eigenen Artikel entnehmen. Klar ist: Unsere noch junge Schule wird in ihrem Bemühen um Wertevermittlung und Demokratie anerkannt und darf sich „nominierte Schule“ nennen. Besonders beeindruckend ist es mitzuerleben, wie alle Schüler, Lehrer, Eltern mitfiebern, ob „wir jetzt gewonnen“ haben.

Zweiter Meilenstein

Die Bewerbungen als Umweltschule und als MINT-freundliche Schule sind erfolgreich!   

Dritter Meilenstein

Zunächst im kleinen Kreis, dann auch im Rahmen eines pädagogischen Nachmittags werden Modelle zur erweiterten Schulleitung erdacht und diskutiert. Sollte diese Führungsstruktur in einigen Jahren verpflichtend eingeführt werden, hat die Steuergruppe Konzepte zur Umsetzung parat.

Vierter Meilenstein

Der Arbeitskreis KESCH – Kooperation Eltern Schule -  nimmt im Herbst 2015 wieder seine Arbeit auf. Nach der Einführung des Elternportalmoduls zur Vereinbarung von Sprechstundenterminen nimmt sich der AK vor, der Berufsinformation unter Führung von Frau Hilgenstock zuzuarbeiten, und entwickelt Ideen, wie man die Elternressourcen noch besser nutzen kann.

Der Arbeitskreis arbeitet im nächsten Schuljahr auf jeden Fall weiter.

Fünfter Meilenstein

Der zweite pädagogische Nachmittag steht unter dem Motto „Projekttage“. Seit einigen Jahren ist die Durchführung von Projekttagen zur sinnvollen Gestaltung der letzten Schultage angedacht. Unsere Überlegungen schließen den Wandertag mit ein. Eine Arbeitsgruppe entwirft Kriterien zur pädagogisch sinnvollen Nutzung des zweiten Wandertags, der selbstverständlich nach wie vor als „echter Wandertag“ verwendet werden kann, aber auch beispielsweise als Bestandteil der Schulung für den Medienführerschein in den 8. Klassen.

Unser Pilotprojekt sieht für das Schuljahr 2015/16 die Durchführung eines Projekttags nach Jahrgangsstufen vor. Die Erfahrungen damit werden den weiteren Weg weisen.

In diesem Sinne gilt auch dieses Jahr für die Arbeit der Steuergruppe und aller angegliederter Arbeitskreise:

Schulentwicklung ist ein notwendiger Prozess der Erneuerung.

Christine Friepes

Im Schuljahr 2016/2017 fanden drei Austauschbegegnungen statt. Insgesamt 90 Schülerinnen...

Weiterlesen

Man nehme heiße Rhythmen, bezaubernde Orchesterstücke, fetzige Chorklänge, ein...

Weiterlesen