Sie sind hier: SchulalltagFächerRussisch

Russisch am KAG

Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird am KAG das Fach Russisch angeboten:

  • zunächst als Wahlkurs in der Mittelstufe (G9)
  • als spät beginnende Fremdsprache
  • als Profilkurs für die Oberstufe

Im Sommer 2014 legten drei Schülerinnen und Schüler, die Russisch als spätbeginnende Fremdsprache gewählt hatten, ihr Colloquium sehr erfolgreich in Russisch ab. Dies ist umso erfreulicher, da es sich dabei nicht um russische Muttersprachler handelte. Leider ist aufgrund der neuen Hürde von mindestens 15 Schülern und der Konkurrenz zu Französisch Russisch als spätbeginnende FS nicht mehr zustande gekommen. Russisch als spätbeginnende FS wurde bisher bayernweit nur zweimal in Aschaffenburg und einmal hier in Erding durchgeführt.

In den letzten drei Jahren kam zweimal ein Profilkurs Russisch für die Oberstufe zustande. Darin lernen die Schüler die kyrillische Schrift, russische Konversation, das  Hören und Lesen von kleinen Texten sowie das Verfassen kürzerer Texte und das Dolmetschen von Alltagssituationen. Auch landeskundliche Schwerpunkte sowie interkulturelle Kompetenzen kommen nicht zu kurz. Beispielsweise die im Russischen üblichen Anredeformen mit Vor- und Vatersnamen für Erwachsene und Koseformen unter Freunden und Familienmitgliedern, typische russische Feiertage wie das Butterfest oder der internationale Frauentag, geographische Besonderheiten, bekannte Persönlichkeiten oder die russische Küche.  Außerdem stehen u.a.  ein Ballettbesuch im Nationaltheater und ein Ausflug  zu einem russischen Supermarkt im Münchner Osten an, wo die Schüler ihre Sprachkenntnisse anwenden können. An einem Kochnachmittag bei der Lehrerin werden dann typisch russische Gerichte zubereitet., idealerweise ein ganzes Menü mit den üblichen vielen Vorspeisen.

In diesem Schuljahr wird der Kurs durch ein P-Seminar ergänzt, das die Durchführung eines gemeinsamen Projekts (Kultur, Bräuche, Landeskunde, Geographie, Geschichte, Kunst Musik, Literatur .....) mit einer russischen Partnerschule vorsieht, idealerweise mit einem gegenseitigen Besuch. Die Schüler werden dabei einen oder zwei Schwerpunkte wählen. Eine geeignete Partnerschule im Westen von Moskau ist bereits gefunden. Die Begegnung wird auch in Zusammenarbeit mit der Moskauer Landesuniversität stattfinden.

Russisch ist bei Projekttagen immer mit der Aktion „Spielend Russisch lernen“ vertreten. Bei diesem Spiel lernen Anfänger zusammen mit Fortgeschrittenen einfache Begriffe und gewinnen oder verlieren nur im Team. Auf diese Weise können interessierte Schüler Bekanntschaft mit dem Russischen machen. Aus dem gleichen Grund wird uns in diesem Schuljahr voraussichtlich das Russomobil besuchen.

Am Freitag, 20. Juli, ist es wieder soweit! Unsere brandneue Schülerzeitung erscheint...

Weiterlesen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Mittwoch, 25. Juli und Donnerstag, 26. Juli finden...

Weiterlesen

Die Tenismannschaft des KAG der Jungen in der Wettkampfklasse III sind knapp am...

Weiterlesen