Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: FächerSportTanzfestival

2. Tanzfestival der beiden Erdinger Gymnasien

Aufgrund des großen Erfolgs beim Tanzfestival im Jahr zuvor, trafen sich beide Gymnasien erneut, um ihre tänzerischen Darbietungen zu zeigen. So fanden am 24. März wieder über 200 Zuschauerinnen und Zuschauer den Weg in die Turnhalle des Korbinian-Aigner-Gymnasiums, denen der Abend zusätzlich versüßt wurde durch ein wunderbares Buffet, zu dem der Elternbeirat einlud. Der Eintritt war frei. Trotzdem kamen bis zum Ende der Veranstaltung Spenden über 1500 € zusammen, die der Schulsozialarbeit zur Verfügung gestellt werden.

Seit vielen Jahren leisten die Schulsozialarbeiter des Vereins Brücke Erding e. V. wertvolle Arbeit im Schulalltag am AFG und KAG, was nicht nur als wahre Bereicherung des schulischen Beratungsangebot wahrgenommen wird, sondern auch wesentlich zu einem guten Schulklima beiträgt. Neben der Teilfinanzierung durch die Regierung von Oberbayern wird das Projekt vom Sachaufwandsträger der beiden Schulen, dem Landkreis Erding, bezuschusst. Ein erheblicher Teil muss jedoch von den Gymnasien selbst über Spenden und besondere Veranstaltungen finanziert werden

Sowohl unsere beiden Wettkampfgruppen (Hip-Hop und Moderndance) als auch die drei Wettkampfgruppen (Rock'n'Roll) vom AFG konnten ihre Choreografien zeigen, die sie das Jahr über einstudiert und fleißig trainiert hatten (vgl. die Berichterstattung im Kapitel 7). Auch einige Trainerinnen stellten ihr Können unter Beweis, wie z. B. das Hip-Hop-Duo Rita Smarschewski (Jgst. 10) und Isabella Hofmeister (Q12). Darüber hinaus zeigten Schülerinnen und Schüler aus Jgst. 5 am AFG einen Jazztanz, während die Sechstklässlerinnen Leni von den Stemmen, Amelie Mantik und Annika Lechner vom KAG das Publikum mit ihrer im Unterricht erarbeiteten Kür mit dem Ball begeisterten. Ferner fanden einige schulübergreifende Projekte großen Anklang: So tanzten Clara Braun und Luisa Breiner vom KAG gemeinsam mit Theresa Nisius vom AFG (jeweils Q11) zu einem russischen Chanson. Annalena Hennig (Jgst. 9, KAG) und Paula Kohlmüller (Jgst. 8, AFG) beeindruckten als Showtanz-Duo mit einer spektakulären, akrobatischen Darbietung. Begeisterten Applaus ernteten aber auch die Hip-Hop-Gruppen beider Schulen und die Rock 'n' Roll-Darbietung vom AFG. Zum Abschluss tanzten unsere Vizemeister des Bezirksfinales zum Lied „Sound of Silence“ von Disturbed.

Durch diesen bunten Mix aus Rock'n'Roll, Hip-Hop, Jazztanz, rhythmische Sportgymnastik, Modern dance und Showtanz wurden die Zuschauer vom Moderator Florian von den Stemmen geführt. Das köstliche Catering des Elternbeirats rundete das abwechslungsreiche Abendprogramm ab und trug ebenfalls zum Gelingen des Tanzfestivals bei.

Nia Leitner