Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: FächerSportSchul-SkimeisterschaftenSkimeisterschaft 2008

Schulskimeisterschaften 2008 des Gymnasiums Erding II

Erding (flo) - Bei besten Verhältnissen fanden am 22. Februar 2008 die ersten Schulskimeisterschaften des Gymnasiums Erding II am Brauneck in Lenggries statt. Die Sonne lachte dem Häuflein Rennfahrer schon am Vormittag entgegen, und so stand einem ereignisreichen und spannenden Verlauf nichts entgegen.

 

Nachdem unter tatkräftiger Mithilfe der Schüler der Kurs gesetzt und die Piste präpariert wurde, kam erstmals etwas Nervosität und Vorstartfieber auf. Pünktlich um 11.30 wurde dann das Rennen mit dem ersten Lauf der Snowboarder eröffnet. Im Anschluss daran versuchten die Skifahrer, auf der sehr selektiven Piste beim Ahorn-Sessellift die beste Linie zu finden und die Strecke am schnellsten zu meistern.

Nach dem ersten Durchgang waren mit Markus Kreisig bei den Snowboardern sowie mit Julia Flötzinger und Andi Bauer bei den Skifahrern durchaus die Favoriten auf den ersten Plätzen zu finden. Im zweiten Durchgang wurde dann wie im Weltcup in umgekehrter Reihenfolge gestartet, wobei die oben genannten Laufbesten nun viel Zeit hatten, ihre Gegner zu studieren und sich eine Taktik für den zweiten Lauf zurecht zu legen. Allerdings kam nun wieder bei mancher/m Nervosität auf, sodass die Entscheidung vor allem bei den Mädchen denkbar knapp ausfiel. Mit einer Gesamtzeit von 1:05:27 setzte sich Julia Flötzinger knapp vor Jenny Kos durch, die in der Endaddition nur 72 Hundertstelsekunden langsamer war. Auf Platz drei landete Marlene Persch, die mit einer Endzeit von 1:06:38 wiederum nur hauchdünn den zweiten Platz verpasste. Bei den Jungen war der Rennverlauf eindeutiger. Mit fast zwei Sekunden Vorsprung und zweimal Laufbestzeit sicherte sich Andi Bauer den Titel vor Thomas Hötscher und Adrian Galitz. Einen noch klareren Sieger gab es bei den Snowboardern: Markus Kreisig gelang es als einzigem, zwei fehlerfreie Läufe hinunter zu bringen. Michael Wälischmiller und Fabian Fellermeier hatten mit dem Kurs zu kämpfen und ließen besonders im ersten Lauf wertvolle Sekunden liegen. In der virtuellen Wertung der Jungen gegen die Mädchen gelang Julia Flötzinger das Kunststück, schneller als der Sieger der Jungen zu sein. Sie nahm mit ihrer Gesamtzeit von 1:05:27 Andi Bauer über eine halbe Sekunde ab und war somit an diesem Tag die schnellste aller Teilnehmer.

Bei der anschließenden Siegerehrung im Zielbereich nahmen dann alle Teilnehmer stolz ihre Pokale und Urkunden entgegen. Die begleitenden Lehrer Bettina Süttinger, Monika Manz und Florian v.d. Stemmen zeigten sich vom Verlauf der Veranstaltung äußerst angetan und arbeiten bereits an einer Wiederholung in den nächsten Jahren, um so den Skisport am Gymnasium Erding II dauerhaft zu etablieren.

Ergebnislisten

weitere Impressionen von den Schulskimeisterschaften

Im Schuljahr 2016/2017 fanden drei Austauschbegegnungen statt. Insgesamt 90 Schülerinnen...

Weiterlesen

Man nehme heiße Rhythmen, bezaubernde Orchesterstücke, fetzige Chorklänge, ein...

Weiterlesen