Sie sind hier: FächerReligionArchivBesinnungstage 2014/15

Orientierung gesucht und gefunden

Anfang November verbrachten die Achtklässler des Korbinian-Aigner-Gymnasiums drei Tage auf der Saldenburg im Bayerischen Wald. Die so genannten „Orientierungstage“ dienen zur Stärkung der Klassengemeinschaft, indem Vertrauen, Kooperation und Kommunikation gefördert werden. Dazu wurden erlebnispädagogische Spiele durchgeführt, die nur mit Hilfe der genannten Kompetenzen gemeistert werden können. Dies gilt zum Beispiel für das Spinnennetz. Es stellt ein Hindernis dar, das nur im Team zu überwinden ist. Denn dabei handelt es sich um ein Netz, welches zwischen zwei Bäumen gespannt wird. Alle Mitglieder der Gruppe müssen von der einen Seite auf die andere Seite des Netzes wechseln, das natürlich nicht berührt werden darf. Außerdem darf jede Netzöffnung nur einmal gewählt werden.

Trotz des umfangreichen Programms blieb genügend Zeit für gemütliches Beisammensein, z.B. am Lagerfeuer. Unter Gitarrenbegleitung sangen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den begleitenden Lehrkräften Lieder, unterhielten sich oder genossen einfach nur die schöne Atmosphäre.

Steve Max und Noah Stadler (8B)

Vertreter von über 100 Schulen aus Ober- und Niederbayern waren am Freitag, den 10....

Weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig? Zwölf Geschworene (Hier stellen sie sich vor...), Frauen und...

Weiterlesen