Sie sind hier: FächerNatur und TechnikSP Informatik

Natur und Technik: Schwerpunkt Informatik

Im Schwerpunkt Informatik befassen sich die Schüler zunächst mit der Darstellung von Information unter Einsatz verschiedener Standardsoftwaresysteme.

Sie lernen Grafik-, Text-, Multimedia- und Hypertext-Dokumente kennen. Sie zeichnen Häuser und Züge, formatieren Texte, erstellen in einem Projekt Multimedia-Präsentationen zum Thema Wirbeltiere, erarbeiten zusammen eine einfache Homepage und lernen, wie E-Mails verschickt werden.

"Dürfen wir schon anfangen?"

"Kann ich noch ein paar Links extra einbauen?"

"Wie kann ich das Trompeten eines Elefanten in meine Präsentation einbinden?"

"Darf ich in der Pause noch weiterzeichnen?"

Das sind typische Fragen, die dem Informatiklehrer immer wieder entgegenprasseln. Das selbständige Arbeiten am, für jeden Schüler extra vorhandenen, Rechner motiviert enorm.

Neben dem zielgerichteten Umgehen mit den verwendeten Systemen lernen die Schüler gemeinsame, übergeordnete Grundprinzipien aus objektorientierter Sichtweise kennen, so dass sie diese produktunabhängigen Konzepte in allen Fachbereichen gewinnbringend anwenden können.

Sie erkennen dass Dokumente aus Objekten mit festgelegten Attributen und Methoden aufgebaut sind und dass man diese Objekte in Klassen zusammenfassen kann.

Weiter lernen die Schüler Abläufe durch Algorithmen zu beschreiben. Mit ihren selbst geschriebenen einfachen Programmen lassen sie den virtuellen Roboter Karol Mauern bauen, Muster legen und Zimmer aufräumen.

Vertreter von über 100 Schulen aus Ober- und Niederbayern waren am Freitag, den 10....

Weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig? Zwölf Geschworene (Hier stellen sie sich vor...), Frauen und...

Weiterlesen