Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: FächerLateinDies Latinus 2014

Lat(e)in Lovers: Die Antike verbindet!

Am  Donnerstag,  den  27.  März  2014,  konnten  die  Sechstklässler  des  Korbinian-AignerGymnasiums eine Zeitreise in die Antike und  somit  Szenen aus dem Alltag der Griechen und Römer  erleben.  Der  auf diese Weise  begangene  Dies Latinus  ist bereits seit Jahren etabliert und zählt daher für die Juniorlateiner zu den Höhenpunkten des Schuljahres.
In altbewährter  Tradition  stand eine Vielzahl  an Workshops  zur Auswahl, die es den Schülern erlaubten,  in Leben und Kultur  der Antike  einzutauchen.  Wie  legt  man Mosaike? Wie töpfert man eine antike Öllampe? Was aßen und tranke n die Römer? Was sind eigentlich globi und libum? Welche Sportarten waren beliebt? Und welche Lebensweisheiten?
So widmeten sich die begeisterten Schüler und Schülerinnen verschiedensten kämpferischsportlichen aber auch kreativen Aktivitäten.  T-Shirts wurden mit lateinischen  Sprüchen  bepinselt, es wurden  terrae sigillatae  (Tafelgeschirr)  getöpfert und sogar  Verbolinos zur spielerischen  Grammatikwiederholung  gebastelt.  Erfüllt  von  römischer  virtus  (Tapferkeit;  Tugend) maßen sich die Jungs in Standsprüngen, Ringen und Wagenrennen, während kleine Soldatinnen und Soldaten die Reichsgrenze gegen die germanische n Barbaren mit Limeswachtürmen  sicherten  und  sich  zahlreiche  Nachwuchsköche  an  Opferbrot  und  süßen
Mohnknödeln  mit  Honig  versuchten  –  Letzteres  unter fachkundiger  Betreuung  durch  den Schulcaterer Michael Badmann.
Variatio  delectat:  Abwechslung  erfreut.  Und  so  konnte  jeder  Schüler  sein  persönliches Stück Antike mit nach Hause  nehmen  und daher hoffentlich auch weiterhin motiviert  Vokabeln und Grammatik für den „normalen“ Unterricht lernen!

Im Schuljahr 2016/2017 fanden drei Austauschbegegnungen statt. Insgesamt 90 Schülerinnen...

Weiterlesen

Man nehme heiße Rhythmen, bezaubernde Orchesterstücke, fetzige Chorklänge, ein...

Weiterlesen