Sie sind hier: FächerGeographie

Fachbetreuung:

Schmitt, Roswitha (SCM)

Fachschaftsmitglieder:

Deutinger, Anke (DEU)
Frisch, Markus (FRI)
Glas, Laura (GLA)
Holzner, Maria (HOZ)
Müller, Christine (MUC)
Schiller, Daniela (SCL)
Schmitt, Roswitha (SCM)
Würdig, Susanne (WUE)
Zoller, Johannes (ZOL)

Das Fach Geographie – ein Fach wie jedes andere?

Geographie wird leider immer noch von vielen mit reinem topographischen Wissen gleichgesetzt. Dabei leistet dieses Schulfach sehr viel mehr und ist ein wichtiger Grundstein in der allgemeinen Bildung unserer Kinder.

Im Unterricht bekommen die Schülerinnen und Schüler, wie in keinem anderen Fach, die Lebensweise und die Probleme andere Kulturen vermittelt. Zudem leistet Geographie auch einen wichtigen Beitrag zur Bildung eines ökologischen Bewusstseins. In allen Klassenstufen werden ökologische Fragestellungen in ausgewählten Räumen herausgegriffen und thematisiert.

Die Rahmenthemen des Faches führen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in ihrer Schullaufbahn vom Heimatraum Bayern über Deutschland und Europa durch alle Kontinente der Erde. Schwerpunkte sind hier, neben einer topographischen Grundorientierung, die raumtypischen Lebensweisen der Menschen mit ihren Problemen, die aber auch in den globalen Zusammenhang gestellt werden.

In der Oberstufe teilt sich der Lehrplan in einen physisch-geographischen und einen humangeographischen Teil auf.

Am KAG bieten wir zudem seit drei Jahren in der 12. Jahrgangsstufe die Lehrplanalternative Geologie an, die sich großer Beliebtheit erfreut. Darin werden neben geologischen v.a. geomorphologische Inhalte behandelt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Schülerinnen und Schüler, die diese Alternative gewählt haben, lediglich in Geographie / Geologie mündliches, aber kein schriftliches Abitur machen können.

Neben dem reinen Fachwissen leistet Geographie einen wichtigen Beitrag v.a. auch zur Methodenkompetenz. In allen Jahrgangsstufen ist das Arbeiten mit Diagrammen aller Art, Karten, Tabellen, Bildern u. Ä. fester Bestandteil des Lehrstoffes, was auch in Referaten oder kleineren Präsentationen immer wieder geübt wird.

Ziel des Geographieunterrichts soll es neben der Vermittlung der verschiedensten Kompetenzen sein, die Offenheit für andere Kulturen zu fördern und das Interesse an fremden Ländern zu wecken.

Roswitha Schmitt

Vertreter von über 100 Schulen aus Ober- und Niederbayern waren am Freitag, den 10....

Weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig? Zwölf Geschworene (Hier stellen sie sich vor...), Frauen und...

Weiterlesen