Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: FächerBio - ChemieProjekteExperimente rund um die Maus

Experimente rund um die Maus

Michaela Kübelsbeck (Q12) erklärt den Schülern der Q11 das Experiment

Im Rahmen des Unterrichtes in der 12. Klasse Biologie wurde am KAG ein verhaltensbiologisches Experiment mit Mäusen durchgeführt. Interessiert untersuchten die Schüler, ob Mäuse freie Flächen meiden oder ob sie sich lieber in offenem Gelände aufhalten. Hierzu wurde eine Maus in eine Schachtel mit Rasterquadraten gesetzt und mit einer Signifikanzanalyse die Hypothese getestet. Das Ergebnis lässt keine Zweifel offen: Mäuse halten sich fast ausschließlich an Wänden oder Kanten auf. Wer das selbst überprüfen möchte, kann sich auch die U-Bahn-Mäuse in München ansehen, dort ist dieses Phänomen auch gut zu beobachten.

Eine Unterrichtsstunde wie diese ist natürlich für alle Beteiligten eine große Freude. Im Klassenzimmer waren Laute zu hören, die man sonst nur selten vernimmt: Woltuende Laute, wie „Oha“ oder „mei ist die süß“ erklangen statt dem sonst gelegentlich ertönendem zischenden Atem eines gähnenden Schülers.  Biologie live zu erleben und das Verhalten eines echten Tieres mit der Theorie zu verknüpfen ist einfach anders, als „normaler Unterricht“.

Im Schuljahr 2016/2017 fanden drei Austauschbegegnungen statt. Insgesamt 90 Schülerinnen...

Weiterlesen

Man nehme heiße Rhythmen, bezaubernde Orchesterstücke, fetzige Chorklänge, ein...

Weiterlesen