Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: AktivitätenKooperation mit TUM

Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding weiterhin Referenzschule der Technischen Universität München

Um die Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität zu optimieren, ist die TU München bereits vor fünf Jahren vertragliche Kooperationen mit Gymnasien in Bayern eingegangen. Das Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding,damals noch Gymnasium Erding II, gehörte zu den ersten 10 Kooperationspartnern. Am Montag, 25.06.2012, unterzeichneten Schulleiter Hans-Joachim Fuhrig und Professorin Tina Seidel vom Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung die Verlängerung des Kooperationsvertrages zwischen dem Korbinian-Aigner-Gymnasium und der TU München.

Die TU München ist daran interessiert, auch inZukunft ausreichend Naturwissenschaftler, Mathematiker sowie Ingenieure auszubilden. Darüber hinaus hat sie durch die Kooperati-on die Möglichkeit, die Lehrerbildung eng mit der gymnasialen Praxis zu verzahnen.

Gleichzeitig gibt die Vernetzung mit einer Universität der Schule die Chance, fachlich auf dem neusten Stand zu bleiben und ihre Schülerinnen und Schülerfrühzeitig für ein Studium an einer technischen Universität zu begeistern und somit eine gesicherte berufliche Perspektive zu eröffnen.

Die Vertragsverlängerung gilt für den Zeitraum von weiteren drei Jahren. Das Korbinian-Aigner-Gymnasium ist als Referenzgymnasium verpflichtet, die Universität in der Lehr- und Lernforschung zu unterstützen und neue Formen der praxisnahen Lehrerausbildung  zu erproben. Lehramtsstudenten der Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie werden in den pädagogischen, fachlichen und organisatorischen Alltag der Schule eingebunden, wobei sie derzeit von den Praktikumslehrern Susanne Dyckerhoff und Anne Siewert betreut werden.

Im Gegenzug dazu erhält das Korbinian-Aigner-Gymnasium den bevorzugten Zugang zum Schulprogramm der TU sowie vergünstigte Konditionen beim Besuch des TUMlabs  im Deutschen Museum. Schülern stehen je nach Verfügbarkeit Schnupperpraktika zur Verfügung und die Schule wird bei der Betreuung von Seminararbeiten sowie der Herstellung von Kontakten zu Wissenschaftlern der TU München unterstützt.


Erding, 25.06.2012
Andrea Hafner
Stellv. Schulleiterin

Im Schuljahr 2016/2017 fanden drei Austauschbegegnungen statt. Insgesamt 90 Schülerinnen...

Weiterlesen

Man nehme heiße Rhythmen, bezaubernde Orchesterstücke, fetzige Chorklänge, ein...

Weiterlesen