Sie sind hier: AktivitätenB.-stützpunkt Astronomie

Begabungsstützpunkt Astronomie

Am Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding bieten wir im Schuljahr 2017/18 zum siebten Mal den Begabungsstützpunkt Astronomie an. Teilnehmen dürfen ca. 25 Schüler aus allen umliegenden Schulen und Schularten ab der 9. Jahrgangsstufe, die sich für Naturwissenschaften - ganz besonders natürlich für Astronomie - interessieren und solide mathematische Kenntnisse mitbringen.

Wir verfügen für praktische Übungen über zwei eigene Teleskope, ein 8 Zoll und ein 11 Zoll Schmidt-Cassegrain. Außerdem können wir über das Internet Beobachtungszeit auf Teleskopen in Italien und Australien reservieren.

Wir erwarten von den Teilnehmern und ihren Eltern, dass Sie sich bewusst sind, dass die Veranstaltung „verbindlichen“ Charakter hat, d.h. die Schüler belegen den Lehrgang für ein ganzes Schuljahr. Die Teilnahme wird am Ende des Schuljahres durch eine Bemerkung im Jahreszeugnis und ein Zertifikat bestätigt. Zur Anmeldung schicken Sie bitte bis spätestens 30.9.2017 eine Mail (mit Name des Schülers und Klasse, und Schule, soweit nicht Schüler am KAG) an markus.jaksch@t-online.de.

Termine: Freitag: 20.10, 24.11., 15.12., 26.1., 23.2., 16.3.,27.4., 29.6., 20.7 jeweils 17 Uhr – 20 Uhr (open end bei Beobachtungsmöglichkeit von Oktober bis März)

Thema: Extrasolare Planeten

Voraussichtliches Programm

Exoplanet mit vulkanisch aktivem Mond
künstlerische Interpretation von Adam Makarenko
(http://www.adammakarenko.com)

20.10.
Organisation, Einführung, Fragen
Warum Beschäftigung mit extrasolaren Planeten?
Die ersten Entdeckungen – Überblick über die Entdeckungsgeschichte der Exoplaneten

24.11.
Entstehung und Aufbau „unseres“ Sonnensystems

15.12.
Methoden zur Entdeckung von Exoplaneten: Dopplereffekt und Dopplermethode
Beispiele für Planeten, die mit der Dopplermethode entdeckt wurden

26.01.
Transit von Planeten
Entstehung und Auswertung von Lichtkurven
Beispiele für Planeten, die mit der Transitmethode entdeckt wurden

23.02.
Timingmethode und Microlensing
Beispiele für Planeten, die mit diesen Methoden entdeckt wurden

16.03.
Systeme mit mehreren Planeten oder Exkursion zur Sternwarte Chiemgau

27.04.
habitable Zone
Abschätzung der Anzahl bewohnbarer Planeten

29.06.
weitere Beispiele von Planetensystemen

20.07.
Abschlussveranstaltung

Daneben werden wir eventuell eine Exkursion nach Garching zur TU oder/und Max Planck Institut für Physik unternehmen und natürlich versuchen einen hochkarätigen naturwissenschaftlichen Vortrag zu organisieren.

Vertreter von über 100 Schulen aus Ober- und Niederbayern waren am Freitag, den 10....

Weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig? Zwölf Geschworene (Hier stellen sie sich vor...), Frauen und...

Weiterlesen