Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Sprachliches, naturwissenschaftlich-technologisches

und musisches Gymnasium

   Sie sind hier: AktivitätenAustauschprogrammeFrankreichLes Ponts-de-Cé 2017

Besuch der französischen Gastschüler vom 27. Juni bis 4. Juli

Nach 22 (!) stündiger Busfahrt (Angers – Erding) erreichten die Franzosen Dienstagnacht endlich ihr Ziel, das KAG, wo die deutschen Gasteltern sie schon ungeduldig erwarteten. Am darauffolgenden Tag durften die Franzosen einen außergewöhnlichen Schultag am KAG miterleben, da die Abiturienten ihren Abistreich begingen. Nach einem reichhalti-gen Frühstück mit anschließender Begrüßung durch den Schulleiter OStD Hans Joachim Fuhrig MBA, erkundeten die Gastschüler das Schulhaus und besuchten den Unterricht. Nachmittags ging es dann auf Entdeckungstour in Erding: eine Stadtrallye führte die Schüler an sehenswerte Orte in Erding und vermittelte ihnen einen ersten Eindruck der Umgebung. In den folgenden Tagen ging es dann außer Haus: am Donnerstag besichtigten die Franzosen in Begleitung ihrer Austauschpartner bei traumhaftem Wetter das Schloss Herrenchiemsee und am Freitag fuhren alle gemeinsam nach München, um dort die BMW-Welt und den Olympiaturm anzusehen. Das Wochenende verbrachten die französischen Gastschüler in den Familien, die sich vorbildlich um ihre Schützlinge kümmerten und Ausflüge wie z. B. in die Therme Erding mit ihnen durchführten. Am Montag stand wieder eine Exkursion nach München an: in Begleitung von StD Gerhard Häußler besuchten die Franzosen das deutsche Museum und bekamen anschließend eine exklusive Stadtführung durch Herrn Häußler, einem wahren Münchenkenner. Der letzte Tag des Aufenthaltes führte unsere französischen Gäste in den Wildpark Poing, wo sie in Bayern beheimatete Tierarten (u.a.) kennenlernen durften. Ein absoluter Höhepunkt war die „Greifvogelshow“: ein Falkner führte verschiedene Jagdtechniken von Greifvögeln wie beispielsweise dem sibirischen Uhu vor, was die Schüler nachhaltig beeindruckte. Bevor die Franzosen sich wieder auf die Heimreise machen mussten, trafen sich alle am Frankreichaustausch Beteiligten, insgesamt ca. 250 Personen, noch abends im KAG in der Aula, wo ein Abschiedsabend mit Buffet, Filmvorführung und Gesangsdarbietung stattfand. Ein herzliches Dankeschön geht hierbei noch einmal an die Eltern, die keine Mühen gescheut haben, ein abwechslungsreiches und schmackhaftes Buffet auf die Beine zu stellen, sowie an den Leiter des Technikteams Herrn StR Alexander Weppner für die technische Unterstützung. Der Frankreichaustausch war eine insgesamt rundum gelungene Veranstaltung, wie von allen Seiten bekundet wurde.

Frankreichaustausch mit Les Ponts-de-Cé vom 4. bis 12. Mai 2017

Am 4. Mai machten sich 38 Siebt- und Achtklässler des KAG zusammen mit ihren Französischlehrerinnen Frau Egger und Frau Leeb auf den Weg nach Les Ponts-de-Cé in der Nähe von Angers zum Frankreichaustausch. Nach 16 Stunden Fahrt erreichte der Bus schließlich spätabends sein Ziel, das Collège François Villon in Les Ponts-de-Cé, wo die deutschen Schüler bereits von ihren französischen Gastfamilien freudig erwartet wurden. Am darauffolgenden Tag bekamen die Schüler des KAG nach einem reichhaltigen französischen Frühstück in der Kantine des Collège eine Führung durch den Schulleiter höchstpersönlich. Dabei erfuhren sie beispielsweise, dass Schüler mit körperlicher Behinderung an dieser Schule am regulären Unterricht teilnehmen, wobei sie von speziell dafür ausgebildeten Therapeuten unterstützt werden. Nach der Schulhausführung besichtigten die deutschen Schüler die Stadt Angers mit ihrer mittelalterlichen Festung, in der sich ein berühmter Wandteppich befindet, auf dem der Zyklus der Apokalypse in 84 Bildern dargestellt ist. Anschließend verbrachten die Schüler das Wochenende in den französischen Gastfamilien, die sich sehr um das Wohl ihrer Schützlinge sorgten. Am Dienstag wartete dann ein absolutes Highlight: eine Exkursion zum Weltkulturerbe „Mont Saint Michel“ in der Normandie mit anschließender Wattwanderung. Bei traumhaft sonnigem Wetter stapften die Schüler durch das Watt und erfuhren dabei Wissenswertes rund um den Mont Saint Michel und die einzigartige Natur, die ihn umgibt. Krönender Abschluss der Reise war ein deutsch-französischer Liederabend, an dem alle Teilnehmer nach ihrem fulminanten Auftritt mit französischen Spezialitäten verköstigt wurden, die die Gastfamilien zubereitet hatten. Das Résumé der Fahrt fiel durchweg positiv aus, alle Schüler berichteten, dass sie große Fortschritte in Französisch gemacht hätten und in die französische Kultur und Lebensweise unmittelbar eintauchen konnten: „Es war einfach nur meeegaaa!!!“ (© Moritz Hasak)

Zwei erlebnisreiche Wochen an der Novi High School (Michigan, USA) sind nun für die...

Weiterlesen

Noch ist laut aktuellen Meldungen fast die Hälfte der Wählerinnen und Wähler...

Weiterlesen

Das System der Begabungsstützpunkte wurde vom bayerischen Kultusministerium im Jahre 2010...

Weiterlesen

KAG goes USA

Für 14 Schülerinnen und Schüler des KAG enden die diesjährigen Sommerferien schon jetzt....

Weiterlesen