Sie sind hier: AktivitätenAustauschprogrammeFrankreichLes Ponts-de-Cé 2015

Tolle Tage mit guten Freunden

Im März hat wieder das Austauschprogramm unserer Schule mit dem Collège François Villon in Les Ponts de-Cé stattgefunden. Insgesamt haben 80 (40 von jeder Seite) begeisterte Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Klassen daran teilgenommen.

Zunächst haben uns  41 französische Schüler aus Les Ponts-de-Cé an der Loire am 3. März besucht. Sie waren Gast am Korbinian-Aigner-Gymnasium und wurden in den Familien ihrer Austauschpartner bestens untergebracht und verpflegt. Zusammen mit ihren Austauschpartnern haben sie eine ereignisreiche und von Freundschaft und Gemeinsamkeit geprägte Woche verbracht. Erkundungen in Erding, München und Landshut standen ebenso auf dem Programm wie das Kennenlernen bayerischer Braukunst beim Bräu z’Loh oder die hochkomplizierte Funktionsweise des Flughafens. Ein großer Tagesausflug führte die ganze Gruppe aus deutschen und französischen Schülern mit ihren Lehrern an den Chiemsee, wo Herren- und Fraueninsel besucht und bewundert wurden.

Der Gegenbesuch in Frankreich war nicht minder gelungen.

Am 19. März machte man sich auf in die schöne Gegend an der Loire. Der Empfang in den Familien und am Collège François Villon waren sehr herzlich, kannte man sich doch schon vom Besuch der Franzosen in Erding zwei Wochen vorher.

Neben Unterrichtsbesuchen absolvierten die Erdinger ein abwechslungsreiches und von den Gastgebern bestens organisiertes Programm. Besichtigungen der Klosteranlage von Fontevraud, des Schlosses von Angers mit seinem über 100 Meter langen Wandteppich oder eines mittelalterlichen Höhlendorfes standen ebenso auf dem Programm wie der Besuch einer Sektkellerei und eine Erkundungsrallye auf einem typisch französischen Wochenmarkt. Wochenenden und Abende verbrachten die Gymnasiasten in den Gastfamilien, die sie mit Ausflügen und gastronomischen Spezialitäten verwöhnten und ihnen so das französische Savoir vivre näher brachten.

Höhepunkt war für die meisten die gemeinsame Fahrt mit ihren Austauschpartnern an den Mont Saint-Michel, der nicht nur besichtigt, sondern im Rahmen einer spaßigen Wattwanderung auch noch barfuß umrundet wurde.

Kein Wunder, dass viele gerne noch länger in ihrem Partnerland geblieben wären und schon fleißig Pläne für ein Wiedersehen schmieden.

Bilder und Texte unserer französischen Partner kann man auf deren Homepage unter folgendem Link einsehen: Hier klicken!

Vertreter von über 100 Schulen aus Ober- und Niederbayern waren am Freitag, den 10....

Weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig? Zwölf Geschworene (Hier stellen sie sich vor...), Frauen und...

Weiterlesen